Wer sind die Verbundpartner und was sind ihre Aufgaben?

  • Im Rahmen der Verbundkoordination übernimmt die Stiftung Naturschutz Thüringen das übergreifende Projektmanagement, z.B. die Koordination der regionalen Verbundpartner sowie das Bündeln und Beantworten von aufkommenden Fragen im Rahmen des Verbundes. Außerdem gehören u.a. die Einberufung der Projektbegleitenden Arbeitsgruppe, das Abstimmen mit den Fördermittelgebern und Behörden, das Erstellen öffentlichkeitswirksamer Materialien, das Erarbeiten von Definitionen, Vorlagen und Formularen sowie die Koordination der verschiedenen Arbeitspakete und Abläufe, die Vernetzung mit Interessierten und die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, z.B. Projekttreffen und Workshops, dazu.
  • Die U.A.S. Umwelt- und Agrarstudien GmbH ist als Verbundpartner im Rahmen der Erfassung und Analyse der Saumbiotopstrukturen mit Hilfe von Luftbildauswertungen und Drohnenbefliegungen tätig. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von U.A.S. übernehmen die Planung optimaler Verbundstrukturen in den Projektgebieten und unterstützen bei der Ausschreibung und Koordination des floristischen und faunistischen-Monitorings. Dazu gehören Erfassung und Analyse der Wildbienen- und Schwebfliegenvorkommen sowie der relevanten Futterpflanzen.

Die unten genannten Verbundpartnerinnen und Verbundpartner sind mit dem regionalen Projektmanagement, den Umsetzungsarbeiten und Beratungen im jeweiligen Projektgebiet betraut. Dazu gehören: